Mittwoch, 11. März 2015

Cheesecake with Sour Cherries

Hello everybody, hallo zusammen,

do you feel spring already? In Vienna the last two days have been wonderfully warm and sunny, but today the sun unfortunately hides again behind the clouds.
Today I wanna share a recipe for a delicious cheesecake with sour cherries. It's easy to make and remindes me of warm summer days, which are hopefully soon to come... 

lässt sich bei euch auch langsam der Frühling blicken? In Wien war es die letzten beiden Tage ganz wunderbar warm und sonnig, heute versteckt sich die Sonne aber leider wieder hinter ihrer dicken Wolkendecke!
Heute möchte ich ein Rezept für einen köstlichen Topfenkuchen mit Weichseln (Sauerkirschen) teilen. Der ist ganz einfach zu machen und erinnert mich außerdem an warme Sommertage, die jetzt hoffentlich bald kommen werden...

What you need / Das braucht ihr

  • 4 eggs / 4 Eier
  • 250 g curd / 250 g Magertopfen
  • 80 g brown sugar / 80 g Rohrzucker
  • 1 glass of sour cherries / ein Glas Sauerkirschen

How it works / Und so funktionierts

Pre-heat the oven to 170°C. Separate the eggs and beat the egg whites until stiff. Put the sour cherries through a sieve and let them drain well.

Den Backofen auf 170°C vorheizen. Dann die Eier trennen und die Eiweiße steif schlagen. Die Weichseln durch ein Sieb gießen und gut abtropfen lassen.


In a second bowl mix together the egg yolks, the curd and the sugar. Then add the sour cherries.

In einer zweiten Schüssel die Eigelbe, den Topfen und den Zucker miteinander verrühren. Dann die Kirschen untermischen.



Finally, fold the beaten eggs in the curd-cherry-mixture. Pour the batter in a cake pan and let the bake cake for about 40 minutes until it starts to brown.

Zum Schluss den Eischnee unter die Topfen-Kirsch-Mischung heben. Den Teig in eine Tarteform gießen und den Kuchen für ca. 40 Minuten goldgelb backen.

 
Enjoy! Mahlzeit! :)

 
Have a beautiful day! Einen schönen Tag euch allen!
Steffi

All images by Steffi Reichl

Kommentare:

  1. Hey :) Käsekuchen ist DER Kuchen meiner Kindheit. Meine Mutter hat den immer zu Geburtstagen gemacht. Hammer lecker!
    Übrigens: Dein Blog gefällt mir so gut, dass ich ihn für den Liebster Award nominiert habe. Alle Infos dazu findest du auf meinem Blog :)
    Ganz liebe Grüße
    Elly von http://leichtwerden.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Elly!

      Ja, Cheese Cake ist super, auch weil man ihn in so vielen verschiedenen Varianten machen kann, find ich!
      Danke dir auch für die Nominierung!

      Liebe Grüße,
      Steffi

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...