Mittwoch, 29. April 2015

Crostata with Blueberries and Ricotta


Hey folks, hallo zusammen,

today I wanna share a recipe for an easy and tasty crostata with blueberries and ricotta. I made it recently as a dessert when our good friend (and comedian) Elias Werner visited David and me for dinner. Everybody liked it, so I think it's save to recommend it to you guys... ;) Just a tip: Eat the crostata, while it's still warm. Then it tastes best!

heute möchte ich ein Rezept für eine einfache und leckere Crostata mit Heidelbeeren und Ricotta mit euch teilen. Ich habe das Rezept unlängst ausprobiert, als uns Elias Werner, ein guter Freund (und Kabarettist), zum Essen besucht hat. Nachdem es allen geschmeckt hat, empfehle ich es jetzt mal unbedarft weiter... ;) Nur ein kleiner Tipp: Esst die Crostata, solange sie noch warm ist. Dann schmeckt sie nämlich am Besten!

What you'll need / Das wird gebraucht

  • 100 g ground almonds / 100 g gemahlene Mandeln
  • 75 g sugar / 75 g Zucker
  • 330 g spelt flour / 330 g Dinkelmehl
  • 180 g butter / 180 g Butter
  • 2 egg yolks and 1 egg / 2 Eidotter und 1 Ei
  • 1-2 handful blueberries (I used frozen ones) / 1-2 Hand voll Heidelbeeren (ich habe tiefgefrorene verwendet)
  • 50 g ricotta / 50 g Ricotta
  • 1-2 tbsp. honey / 1-2 EL Honig

How it works / Und so wirds gemacht

Mix 75 g almonds, 60 g sugar and 300 g flour using a hand-held blender. Cut 150 g butter in small pieces and add it to the other ingredients. Levigate the butter with the other ingredients until you get a crumbly mixture.

Vermischt 75 g Mandeln, 60 g Zucker und das Mehl und zerkleinert alles mit einem Mixstab oder einem Mixer. Die Butter in kleine Stücke schneiden und ebenfalls zur Masse hinzufügen. Zerreibt die Butter mit den anderen Zutaten zwischen euren Fingern so lang, bis eine krümelige Konsistenz entsteht.


Now add the egg yolks and 60 ml cold water and knead everything with your hands to a dough ball. Let it rest in the fridge for 30 minutes.

Anschließend die Eidotter und 60 ml eiskaltes Wasser hinzufügen und so lange mit den Händen kneten bis ihr einen schönen Teigball formen könnt. Diesen dann für 30 Minuten im Kühlschrank rasten lassen.


Roll the pastry (about 3 mm thick) on a floured surface, put it on a baking plate and let it rest for another 30 minutes. In the meantime melt the remaining butter in a small pot and whisk the egg with a fork. Combine half of the whisked egg with the melted butter, remaining sugar, flour and almonds. Spread the mixture as well as the blueberries and ricotta on the dough and sprinkle everything with the honey. Fold over the rim and coat it with the remaining egg.

Den Teig etwa 3 mm dick auf einer mehligen Unterlage ausrollen, auf ein Backblech legen und nochmal für etwa 30 Minuten rasten lassen. In der Zwischenzeit die restliche Butter in einem kleinen Topf schmelzen und das Ei mit einer Gabel verquirlen. Die Hälfte des verquirlten Eis mit dem restlichen Zucker, Dinkelmehl und Mandeln und der geschmolzenen Butter vermischen und auf dem Teig verteilen. Anschließend den Ricotta und die Heidelbeeren darüberstreuen und die Crostata mit Honig beträufeln. Die Ränder des Teigs einschlagen und mit dem Rest des verquirlten Eis bestreichen.


Bake the crostata at 180°C for about 45 minutes until the rim gets brown. Enjoy! 

Bei 180°C für etwa 45 Minuten backen, bis die Ränder braun werden. Und dann: genießen!


Have a great day! Schönen Tag euch allen!

Steffi

All images by Steffi Reichl

Kommentare:

  1. Oooo I never had a crostata but I love pastries. This looks lovely!

    Olive Needs Popeye

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hello! It was the first time a made a crostata too... :) But it tasted great and I think you can put all different kinds of fruit on it. Yummy! :)

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...